Darum geht’s: REGIONAL, BIO und FAIR

REGIONAL

Hand in Hand im Münsterland – unter diesem Motto verbindet die Regionalwert-Idee zukunftsweisend Stadt und Land einer ganzen Region. Dabei stehen die im Münsterland lebenden Menschen, die Unternehmer*innen und die Konsument*innen im Zentrum: Beide Seiten, Anbietende und Nachfragende, gestalten gemeinsam das regionale, nachhaltige Wirtschaften.

BIO

Als Bürgeraktiengesellschaft gibt die Regionalwert AG regelmäßig Aktien aus. Die Einnahmen investiert sie in nachhaltig wirtschaftende Betriebe vom Acker bis zum Teller. Durch gemeinsame Vermarktung und Logistik können die regionalen, ökologischen Lebensmittel vor Ort bezogen werden. Die kurzen Liefer- und Transportwege führen zu geringeren Treibhausgasemissionen. Auch fördert die Bio-Landwirtschaft den Erhalt der Artenvielfalt und bewahrt die natürlichen Ressourcen.

FAIR

Die Regionalwert AG trägt zu einer nachhaltigen Versorgung mit guten Lebensmitteln bei, die unter fairen sozialen Bedingungen produziert und verarbeitet werden. Produzenten, Händler und Verbraucher kommen zudem in direkten Kontakt miteinander. Das schafft Vertrauen und einen fairen und transparenten Lebensmittelmarkt. Die Wertschätzung für Lebensmittel und die Arbeit regionaler Unternehmer*innen steigt.

Foto: pixabay.com

Erfolge der Regionalwert-Idee

Die erste Regionalwert-AG wurde 2006 im Raum Freiburg gegründet. Initiator war der Gärtnermeister Christian Hiß, der dafür mehrfach ausgezeichnet wurde. In Freiburg und auch in einer wachsenden Zahl weiterer Regionen Deutschlands zeigt sich, dass das Unternehmensmodell der Regionalwert AG erfolgreich funktioniert und zukunftswei-send ist. Informieren Sie sich über das bundesweite Netzwerk bereits bestehender Regionalwert AG‘n.