Über Thomas Köhler

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Thomas Köhler, 54 Blog Beiträge geschrieben.

Zukunftsmenü – Thema: Schnucke

Unsere Regionalwert-Genussbotschafterin Elke Schmitz (Schnibbelbohne e.V.) lädt in der Reihe „Zukunftsmenür – Regional mit Leib und Seele“ ein zum gemeinsamen Kochen und zum Austausch. Im Mittelpunkt stehen frische Bio-Lebensmittel unserer Partnerbetriebe. Heute stellt sich Markus Lanfer in unserer Projektreihe vor. Seit 2001 züchtet er die weiße hornlose Heidschnucke und in 2019 sind die Bentheimer Landschafe dazugekommen. Wichtig ist ihm die Erhaltung dieser regionalen Landschaftsrassen und ihr Einsatz für den Naturschutz. Dadurch hat Biodiversität wieder eine Chance! Nach dem Motto „Erhalten durch aufessen“ ist die regionale Vermarktung der Tiere (Made in Münsterland) ein unverzichtbarer Teil der Naturschutzarbeit. In diesem Kurs erfahren Sie, wie der Schäfer zu seinen [...]

Zukunftsmenü – Thema: Schnucke2024-05-13T21:24:28+02:00

Zukunftsmenü – Thema: Kaffee

Unsere Regionalwert-Genussbotschafterin Elke Schmitz (Schnibbelbohne e.V.) lädt in der Reihe „Zukunftsmenür – Regional mit Leib und Seele“ ein zum gemeinsamen Kochen und zum Austausch. Im Mittelpunkt stehen frische Bio-Lebensmittel unserer Partnerbetriebe. Heute: Thema Kaffee mit Lenis Coffee Family. Lenis lädt zu einem Kaffeecupping ein, wir spüren den Aromen nach und stellen diese vor. Danach werden wir gemeinsam ein paar Kleinigkeiten kochen und aufzeigen wie Kaffee mit z.B. Schokolade harmonieren. >>> Infos und Anmeldung

Zukunftsmenü – Thema: Kaffee2024-03-17T20:19:11+01:00

Regional.Wert.Dinner

Regional.Wert.Dinner - ein voller Erfolg! Am 9. März hieß es: Kochen für Aktionär*innen und Interessierte der Regionalwert AG. Die Teilnehmend duften sich auf ein saisonales, bio-regionales 3-Gänge-Menü mit Produkten der Regionalwert-Partnerbetriebe freuen! Regionalwert-Partner Elias Eckel und Genuss-Botschafterin Elke Schmitz-Schmeller bereitenen die Speisen zu. Der Gräftenhof im Mühlenhof-Museum am Münsteraner Aasee bot das perfekte Ambiente für diese besondere Veranstaltung. Als „Sahnehäubchen“ schloß sich an das Dinner eine spätabendliche Führung an: Die Teilnehmenden wandelten auf den Spuren längst vergangener Zeiten entlang historischer Bauten auf dem Mühlenhof und begaben sich bei Lampenschein auf eine Zeitreise in die Welt unserer Vorfahren.

Regional.Wert.Dinner2024-03-14T21:12:31+01:00

1. Regionalwert-Stammtisch auf Haus Coerde

Am 5.02. fand unser 1. Regionalwert-Stammtisch statt. Partnerbetriebe und interessierte Aktionär*innen kamen in der neuen Location von Elias Eckel (Eckels_Kladde) in Haus Coerde zusammen. Nach einer kleinen Führung kamen neben aktuellen Themen und neuen Ideen auch Leckerein von Elias und Basil & Barbarea auf den Tisch. Mit dabei waren auch Kleehof Ostbevern, Kriegels Kruste, Lenis Coffee Family, Biohof Elfrich, Finne Brauerei und Natürlich Hof Schwienhorst. Schön wars! Der nächste Stammtisch findet am 4. März statt, ab 18:30 Uhr in Haus Coerde.

1. Regionalwert-Stammtisch auf Haus Coerde2024-02-08T13:02:20+01:00

Wir laden ein zum 1. Regionalwert-Stammtisch

Wir laden ein zum 1. Regionalwert-Stammtisch! Sie sind hier absolut richtig, um… … in lockerer Atmosphäre mit Regionalwert-Partnerbetrieben ins Gespräch zu kommen, … sich gemeinsam mit anderen regional-bewegten Menschen über neue Ideen und Projekte auszutauschen, … die Wirksamkeit der Regionalwert AG im Münsterland hautnah zu erleben, und das alles im wunderschönen Ambiente der neuen Eventlocation unseres Regionalwert-Partners Elias Eckel (Eckels Kladde). Die Übernahme dieser Räumlichkeiten wurde Anfang 2024 durch unsere Regionalwert-Aktionär*innen ermöglicht! Elias wird einen leckeren Eintopf vorbereiten. Essen und Getränke können gegen einen Unkostenbeitrag erworben werden. Hinweis zur Anfahrt: An der Straße Coermühle ist aktuell eine Baustelle. Die Zufahrt zum Haus ist von der Kanalstraße/ [...]

Wir laden ein zum 1. Regionalwert-Stammtisch2024-02-01T18:36:46+01:00

Nach mir die Sintflut? Vom Klimawissen zum Klimahandeln

"Nach mir die Sintflut? Vom Klimawissen zum Klimahandeln" hieß es am 27.11. in der Hafenkäserei in Münster. Eingeladen hatte die Regionalwert AG Münsterland und die NABU-Natuschutzstation Münsterland. Psychologists 4 future veranschaulichten mit ihrem Impuls-Vortrag die psychologischen Mechanismen, die dazu führen, dass wir als gesellschaftliches Kollektiv nicht bzw. nur unzureichend in gegensteuernde Handlungen kommen. Immerhin gibt es u.a. den Klimawandel betreffend umfassendes Wissen über die Ursachen und teils auch über mögliche Lösungen – aber weite Teile der Gesellschaft sind nicht oder nur schwer zu einem umwelt- und klimabewussten Denken und Handeln zu mobilisieren. Dieses Wissen über diese Mechanismen hilft, unsere eigene Position besser zu reflektieren und unser [...]

Nach mir die Sintflut? Vom Klimawissen zum Klimahandeln2023-12-06T18:17:57+01:00

Wir begrüßen einen neuen Partnerbetrieb!

Wir begrüßen einen neuen Partnerbetrieb: Biohof Beckerwerth aus Versmold.Seit 2017 gehen Elke und Dirk ganz neue Wege: Obstanbau mit Achtsamkeit für Mensch und Natur! Zunächst im Nebenerwerb haben sie auf ersten Flächen verschiedene Obstkulturen angebaut. Der Schwerpunkt bildet hierbei die Aroniabeere. Sie kann zu sehr vielfältigen, leckeren Produkten verarbeitet werden, hat viele gesundheitsfördernde Eigenschaften und ist bei vielen Verbraucher*Innen noch recht unbekannt. Darüber hinaus haben Elke und Dirk eine Streuobstwiese mit 160 Bäumen alter, heimischer Sorten angelegt. In diesem Jahr sind Schwarze Johannisbeere, Stachelbeere und Schlehe hinzugekommen. Mit ihrem ökologischen Obstanbau möchten die beiden zur regionalen, kulinarischen Vielfalt beitragen und passen mit ihrer Philosophie sehr gut [...]

Wir begrüßen einen neuen Partnerbetrieb!2023-11-30T18:38:52+01:00

Neue Beteiligung: Fang- und Behandlungsstand für Schafe

Markus Lanfer (Hochmooraner Moorschnucken) ist Schafzüchter im Nebenerwerb mit mittlerweile 150 Tieren. Mit seinen Schafen betreibt Markus hauptsächlich Landschaftspflege auf Heideflächen, Streuobstwiesen und Magerrasen und fördert damit die Biodiversität vor Ort. Zum Tierwohl gehört auch die regelmäßigen Gesundheitskontrolle und Pflege der Tiere. Bei 150 Tieren brauchte es dafür Kraft und Ausdauer. Jetzt hat Markus mit Hilfe der Regionalwert AG einen Fang- und Behandlungsstand erworben. Dieser erleichtert den Umgang mit den Tieren beim Klauen schneiden, beim Entwurmen, beim Einfangen der Tiere unter anderem, wenn es ans jährliche Scheren geht. So können die Tiere ihre „Arbeit“ auch besser und gesünder erledigen!

Neue Beteiligung: Fang- und Behandlungsstand für Schafe2023-06-24T16:31:40+02:00

Neue Beteiligung: Geflügelschlachtmobil

Nico Loddenkötter widmet sich auf dem Kleehof neben dem Anbau von 20 Gemüsesorten auch der Haltung von Legehennen und Weidehähnchen im Mobilstall. Die Vermarktung der Hähnchen erfolgt über einen kleinen Hofverkauf. Um das Bestmögliche zum Tierwohl beizutragen hat Nico mit Hilde der Regionalwert AG ein Geflügelschlachtmobil erworben. Das ermöglicht eine stressfreie Schlachtung ohne weite Tiertransporte, die für die Tiere und den Halter Stress bedeuten. Zudem sinkt das Angebot stationärer Metzger, die noch selber schlachten, kontinuierlich. Durch die eigene Schlachtung vor Ort, kann Nico die Anzahl der zu schlachtenden Tiere an die gerade gefragte Menge anpassen und somit stets frische Ware für den Kunden anbieten. Dies ist [...]

Neue Beteiligung: Geflügelschlachtmobil2023-06-27T20:25:48+02:00

Einmal Perspektive wechseln

Einmal die Perspektive wechseln und in eine andere Rolle schlüpfen – das ermöglichten die Regionalwert AG Münsterland, der Ernährungsrat Münster e.V. und die NABU-Münsterland gGmbH in ihrer gemeinsamen Veranstaltung am 5. Juni. In der Hafenkäserei in Münster erhielten die Teilnehmenden zunächst grundlegende Informationen zur Landwirtschaft im Münsterland und zu den Herausforderungen, die die Klimakrise und die Biodiversitätskrise mit sich bringen. Auch aktuelle Trends in der Ernährung wurden verdeutlich. Zwei Szenarien – ein Ziel: die Land- und Ernährungswirtschaft nachhaltiger entwickeln. Sowohl der Bauernverband als auch die Bio-Verbände vertreten Ideen zur enkeltauglichen Ausgestaltung der Agrarwende. Die Strategien und Ansätze hierfür unterscheiden sich jedoch. Eine vorgespielte Interviewsituation mit den [...]

Einmal Perspektive wechseln2023-06-24T14:24:56+02:00
Nach oben